LEISTUNGEN » Blumensträuße

Für jeden Anlaß das Richtige. Vertrauen Sie auf unsere Kreativität. Für jeden noch so persönlichen Anlaß fertigen wir Ihnen eine blumige Überraschung. Die Rose ist die Blume der Verliebten, da trifft der Blumengruß bestimmt "mitten ins Herz" der Angebeteten.

10 Tipps für eine gute Haltbarkeit von Schnittblumen

  • Achten Sie auf die Reife. die Blütenknospen müssen bereits Farbe zeigen.
  • Achten Sie auch auf die Frische. Kaufen Sie keine Blumen mit gelben oder schlaffen Blättern.
  • Stellen Sie frisch gekaufte Blumen einige Stunden in der Verpackung in sauberes Wasser, damit sie sich voll saugen können.
  • Die Vase mit Hilfe einer Bürste gut reinigen.
  • Dem Wasser in der Vase Schnittblumennahrung zugeben. So öffnen sich die Blüten besser und die Haltbarkeit wird verlängert. Beachten Sie die Dosierungshinweise.
  • 1 bis 3 cm vom Stiel mit einem scharfen Messer schräg abschneiden. Auch holzige Stiele niemals abbrechen oder platt klopfen.
  • Keine Blätter in das Vasenwasser hängen lassen.
  • Schnittblumen nicht in die Sonne, an einen zugigen Platz oder in die Nähe von Obst stellen. Reifendes Obst sondert das Gas Äthylen ab, das den Alterungsprozess der Blumen beschleunigt.
  • Überprüfen Sie täglich den Wasserstand. Manche Schnittblumen benötigen viel Wasser.
  • Bouvardien, Flieder und andere Treibsträucher benötigen eine spezielle Nahrung für Ziersträucher. Narzissen müssen nach dem Anschneiden einen Tag allein in einer Vase stehen, denn sie sondern ein für andere Blumen giftiges Sekret ab.